Team

Felix Ruhmannseder

Felix Ruhmannseder

Dr.

Rechtsanwalt | Partner

­t +43 1 532 13 00

f +43 1 532 13 00-90

f.ruhmannseder@wkk.law


Dr. Felix Ruhmannseder verfügt sowohl über die österreichische (RAK Wien) als auch über die deutsche (RAK Berlin) Zulassung als Rechtsanwalt.

Fachgebiete

  • Wirtschafts- und Korruptionsstrafrecht
  • Unternehmensstrafrecht und Verbandsverantwortlichkeiten
  • Compliance und Internal Investigations
  • Finanzstrafrecht
  • Verwaltungsstrafrecht
  • Internationales Strafrecht, Auslieferungsrecht

Lehrtätigkeit

Fachvorträge im Bereich des nationalen und internationalen Wirtschafts- und Finanzstrafrechts sowie im Rahmen von Compliance-Veranstaltungen
Lehrtätigkeit als Dozent an der Universität Regensburg im Rahmen des Masterstudienganges "LL.M. Compliance"

Funktionen / Mitgliedschaften

Rechtsanwaltskammer Wien
Rechtsanwaltskammer Berlin
Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen (VÖStV)
The European Fraud and Compliance Lawyers (EFCL)
Österreichischer Compliance Officer Verbund (ÖCOV)
Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V. (WisteV)
Mitherausgeber des juristischen Sammelwerkes „Compliance aktuell“ des C.F. Müller Verlages in Heidelberg
Schriftleiter der juristischen Buchreihe „Praxis der Strafverteidigung“ des C.F. Müller Verlages in Heidelberg

2020

2019

2018

2017

  • Anmerkung zum Urteil des OGH vom 06.06.2016 – 17 Os 8/16d, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2017), Länderteil Österreich, Fach 1410 Nr. 1 (gemeinsam mit WissMit Jana Kuhlmann)
  • Steuer- und Steuerstrafrecht, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2017), Fach 8010 (gemeinsam mit RA Stefanie Schott)
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 33-36, Verlag C.H. Beck
  • Anmerkung zum Beschluss des LG Bochum vom 16.3.2016 − v6 Qs 1/16, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Fach 12410 Nr. 2, Verlag C.F. Müller (gemeinsam mit WissMit Jana Kuhlmann)

2016

  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 29-32, Verlag C.H. Beck

2015

  • Whistleblowing in Österreich – Einführung von Hinweisgebersystemen in Unternehmen, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2015), Länderteil Österreich, Fach O 1105
  • Korruptionsrisiken in österreichischen Unternehmen, in Bockemühl/Gierhake/Müller/Walter/Knauer (Hrsg), Festschrift für Bernd von Heintschel-Heinegg, C.H. Beck (2015), 377-390
  • Unternehmensinterne Ermittlungen, in: Compliance aktuell, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2015), Fach 12010 (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Kommentierung des 23. Abschnitts des StGB (Begünstigung, Strafvereitelung, Hehlerei) in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Strafgesetzbuch, Verlag C.H. Beck (2. Auflage 2015)
  • Tax Compliance, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2015), Fach 8010
  • Selbst- und Fremdanzeige in der Unternehmenspraxis, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2015), Fach 8101
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 26-28, Verlag C.H. Beck
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 10.2.2015 – 1 StR 405/14, in Neue Juristische Wochenschrift 2015, 2357-2358 (Verlag C.H. Beck)
  • Rechtsgrundlagen der Corporate Compliance in Österreich, in Ruhmannseder/Lehner/Beukelmann (Hrsg), Compliance aktuell, Verlag C.F. Müller (2015), Länderteil Österreich, Fach O1010

2014

2013

2012

  • Unternehmensinterne Ermittlungen – rechtliche Fallstricke in Deutschland und Österreich, in Festschrift für Imme Roxin, Verlag C.F. Müller (2012), 501-520
  • Hinweisgebersysteme – Implementierung in Unternehmen, Verlag C.F. Müller (2012) (gemeinsam mit RA Alexander Schemmel und RA Dr Tobias Witzigmann)
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 14-17, Verlag C.H. Beck
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Nürnberg vom 12.03.2012 - 1 St OLG Ss 274/11, in Neue Juristische Wochenschrift 2012, 1897 (Verlag C.H. Beck)

2011

  • Strafprozessuale Zwangsmaßnahmen in der Verteidigungssphäre (Teil 2), in Strafverteidiger 2011, 252-260, Carl Heymanns Verlag (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Der Unternehmensanwalt im Strafrecht und die Lösung von Interessenkonflikten, in Neue Juristische Wochenschrift 2011, 881-884, Verlag C.H. Beck (gemeinsam mit RA Dr Karl Sidhu und RA Dr Alexander von Saucken)
  • Strafprozessuale Zwangsmaßnahmen in der Verteidigungssphäre (Teil 1), in Strafverteidiger 2011, 180-188, Carl Heymanns Verlag (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 11-13, Verlag C.H. Beck

2010

  • Fallstricke und Verschärfungen bei der Nacherklärung nichtversteuerter ausländischer Kapitalerträge, in Steuerberater Woche 2010, 1182-1190 (Verlag Dr. Otto Schmidt)
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 10-13, Verlag C.H. Beck
  • Straftaten und Haftung vermeiden mit Compliance-Management, in: Anwaltsblatt 2010, S. 647-650,Deutscher Anwaltverlag (gemeinsam mit RA Alexander Schemmel)
  • Kommentierung des 23. Abschnitts des StGB (Begünstigung, Strafvereitelung, Hehlerei) in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Strafgesetzbuch, Verlag C.H. Beck (1. Auflage 2010)
  • Steuerfahndung im Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz/Liechtenstein (von Frommelt/Holenstein/Leitner/Spatscheck), 2009, Rezension in Neue Juristische Wochenschrift 2010, 2186-2187 (Verlag C.H. Beck)

2009

  • Die Vertrauensbeziehung zwischen Strafverteidiger und Mandant – (k)ein beschlagnahme- und beleidigungsfreier Raum?, in Neue Juristische Wochenschrift 2009, 2647-2649 (Verlag C.H. Beck)
  • Strafverteidigung und Parteiverrat – ein Plädoyer für die subjektive Bestimmung des Interessengegensatzes, in Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins (Hrsg), Festschrift zum 25-jährigen Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins, 259-274, Nomos Verlag (2009) (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Der Strafverteidiger als Täter und (strafloser) Teilnehmer einer Strafvereitelung, in Hassemer/Kempf/Dörr/Moccia (Hrsg), Festschrift für Klaus Volk, 45-60, Verlag C.H. Beck (2009) (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Kommentierung zu §§ 257-262 StGB in von Heintschel-Heinegg (Hrsg), Beck`scher Online-Kommentar zum StGB, Edition 7-9, Verlag C.H. Beck
  • Steuerstrafrechtliche Risiken für Banken und ihre Mitarbeiter bei Kapitaltransfers in die Schweiz, in Internationales Steuerrecht 2009, 715-720, Verlag C.H. Beck (gemeinsam mit RA Dr Oliver Sahan)
  • Die Neuregelung der strafprozessualen verdeckten Ermittlungsmaßnahmen, in Juristische Arbeitsblätter 2009, 57-64 (Carl Heymanns Verlag)

2008

  • Zu aktuellen Fragen und Entwicklungen hinsichtlich der Besteuerung gemischt genutzter Gebäude im Umsatzsteuerrecht, in Steuern und Bilanzen 2008, 377-380 (NWB Verlag)
  • Vernetzte Terrorismusbekämpfung mit Hilfe der sog. „Antiterrordatei“, in Juristische Arbeitsblätter 2008, 373-375 (Carl Heymanns Verlag)
  • Sind Lehrer an einer Privatschule „Amtsträger“ im Sinne des § 340 StGB?, in Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht 2008, 322-331 (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Anmerkung zum BGH-Beschluss vom 9.5.2007 – 1 StR 32/07, in Neue Zeitschrift für Strafrecht 2008, 300-302, Verlag C.H. Beck (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)
  • Anmerkung zum BGH-Beschluss vom 12.9.2007 – 5 StR 257/07, in Strafverteidiger 2008, 285-287, Carl Heymanns Verlag (gemeinsam mit Prof Dr Werner Beulke)

2007

  • Informationelle Zusammenarbeit von Polizeibehörden und Nachrichtendiensten auf Grund des „Gemeinsame-Dateien-Gesetzes“, in Strafverteidiger Forum 2007, 184-190 (Deutscher Anwaltverlag)
  • Missbräuchliche Rechtsgestaltungen zur Erlangung des Vorsteuerabzugs aufgrund des sog. Bankenmodells, in Steuern und Bilanzen 2007, 348-350 (NWB Verlag)
  • Strafprozessuale Zulässigkeit von Standortermittlungen im Mobilfunkverkehr, in Juristische Arbeitsblätter 2007,47-55 (Carl Heymanns Verlag)

2006

  • Verteilung der Kosten aus der Gebäudeanschaffung bzw. -herstellung auf den Berichtigungszeitraum europarechtskonform, in: Steuern und Bilanzen 2006, 950-954 (NWB Verlag)
  • Übergangsprobleme bei den „Vereinfachungs“-Regelungen zur Umsatzbesteuerung von gemischt genutzten Fahrzeugen, in Steuern und Bilanzen 2006, 432-435 (NWB Verlag)

2005

  • Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht bei der gemischten Nutzung von Wohngebäuden, in Steuern und Bilanzen 2005, 1051-1053 (NWB Verlag)
  • Zu Zweifelsfragen bei der Besteuerung von Bonusaktien, in Steuern und Bilanzen 2005, 757-759 (NWB Verlag)
  • Die GmbH-Geschäftsführung als selbstständige Tätigkeit iSv. § 2 UStG, in Information über Steuer und Wirtschaft 2005, 749-752 (Haufe Verlag)

2019

  • Vortrag "Der Verteidiger im Umgang mit schriftlichen Beweismitteln" auf der 22. Alsberg-Tagung des Deutsche Strafverteidiger e.V. am 29.11.2019 in Berlin
  • Vortrag an der Universität Regensburg als Dozent im Rahmen des Masterstudienganges "LL.M. Compliance" zum Rechtsgebiet "Tax Compliance" (Modul 11) am 27. und 28.06.2019

2018

  • Vortrag zum österreichischen Finanzstrafrecht im Rahmen des WisteV-Seminars "Auslandsermittlungen Österreich – Update Steuerstrafrecht Deutschland, Österreich und Schweiz" am 22.10.2018 in Stuttgart

2017

  • Vortrag zum österreichischen Finanzstrafrecht im Rahmen des WisteV-Seminars „Update Steuerstrafrecht – Konsequenz der Panama Papers und grenzüberschreitende Ermittlungen – Schweiz/Österreich“ am 03.05.2017 in Stuttgart

2016

  • Vortrag „Finanzstrafrisiken der Unternehmensführung“ beim „144. Erfahrungsaustausch-Treffen Forum Finanzen“ im Rahmen der ÖPWZ-Finanzlehrgänge am 22.09.2016 in Wien

2012

  • „Steuerstrafrechtliche Risiken in der Unternehmenspraxis“, Veranstaltung der Dr. Kleeberg & Partner GmbH „Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht und Handelsrecht“ am 16.10.2012 in München